PointProtect Datenschutz bei RFID

RFID Shielding Produkte - Schutzhüllen - Schutz vor Datenmissbrauch

Datenschutzprodukte für mit RFID Chips ausgestattete Ausweise und Dokumente. Kontaktlos
auslesbar mit Funkchips (RFID Chips) sind unter anderem der deutsche Reisepass (ePass), der neue
Personalausweis, neue EC-Karten, die Bahncard 100, diverse Kreditkarten, Firmenausweise,
Eintrittskarten sowie Bibliotheks- und Studentenausweis.

 


 

Das Material Cryptalloy®,
welches in den
Produkten verwendet wird,
hat das TÜV-Siegel
erhalten:

Das Material Cryptalloy®, welches wir in unseren Produkten verwenden, hat das TÜV-Siegel 
für RFID-Schutz erhalten.

CRYPTALLOY wurde vom SGS/TÜV Saarland getestet und für die Eignung zur Abschirmung gegen unbefugtes Auslesen von RFID Chips auf den kommerziellen Frequenzen 125 kHz, 13.56 MHz sowie 900 MHz zertifiziert.


EyeCatcher - Quelle: ktsdesign-Fotolia.com  

 

Schützen Sie Ihre persönliche Daten
Ihre Daten gehören Ihnen 

           

Bild: fotolia.com

  Der Neue Personalausweis

Vor- und Nachteile des neuen Personalaus-weises. Der Neue Personalausweis mit einem Funk Chip soll auch ein Ausweis fürs Internet und für Bezahlvorgänge sein. Doch bei diesem modernen Personalausweis gibt es Fragen zur Datensicherheit!  Weitere Informationen

  Der neue biometrische ePass

Information über den neuen biometrischen ePass. Eine mögliche Gefahr, die vom Besitz eines ePass ausgeht ist, dass man im Ausland als Ausländer erkannt werden kann. Dieses Wissen könnte für Attentate benützt werden. Deshalb können deutsche Diplomaten Pässe ohne RFID-Chip bekommen.  Weitere Informationen

  Nachrichten zu RFID-Ausweisen

Datenklau per Funk - Lauschangriff auf neue Kreditkarten Neue Kreditkarten mit einem Funk Chip sollen das Bezahlen bequemer machen. Doch bei den Plastikkarten gibt es offenbar ein großes Problem mit der Datensicherheit....
Unsichtbares Kleingeld verrät seinen Besitzer Sparkassen-Kunden sollen künftig drahtlos an der Kasse bezahlen können und bekommen dafür neue Funk-Karten. 1,5 Millionen Nutzer sollen das System in einem Feldversuch ausprobieren. Ein Entwickler warnt jedoch: Die Karten könnten zur Überwachung missbraucht werden...
Kleidung: Hersteller spionieren Kunden aus  RFID-Chips in Produkten bedrohen Privatsphäre...
Die Sparkassen wollen in den nächsten vier Jahren alle 45 Millionen EC-Karten ihrer Kunden austauschen...
Bundeskabinett verabschiedet Gesetz zum biometrischen Personalausweis
Achtung - nicht alle vermeint-lichen ePasshüllen schützen!
Dismantling contless smartcards University Nijmege
Where’s The Beep?: Security, Privacy, and User Misunderstandings of RFID
Elektronischer (Personal-)Ausweis ermöglicht pseudonymes Surfern
Stern: Fingerabdrücke gehen auf Reisen
Vortrag auf der Black-Hat-Konferenz "RFID for beginners"  verhindert
PointProtect Schutzfolie bei der Vorführung des Klonens von RFID-Reisepässen auf der "Black Hat security conference" in Las Vegas
EU-Kommission startet Online-Konsultation zu RFID
Neue Vorstöße zum technischen Datenschutz für RFID
Das Geschäft mit der Angst
Privacy Best Practices for Deployment of RFID Technology
European Expert Group for IT-Security bringt Leitfaden zu RFID und Datenschutz
RFID:  Datenschutz ist Pflicht
Der erste RFID-Virus wurde präsentiert
Weitere informative Links
 

 


  Politiker und Polizei warnen
 vor neuem Personalausweis.

  Bezahlen mit der digitalen
 Identität.

    "...Es können aber auch Entfernungen 
    von bis zu einigen Metern überwunden
    werden. Die neuen Personalausweise
    lassen sich auch aus der Ferne
    auslesen, ohne dass es der Besitzer
    bemerkt..."
     http://www.faz.net/-00m4nd

     Bild des neuen elektronischen
     Personalausweises, Quelle
     Bundesdruckerei

   Bild des neuen elektronischen Personalausweises, Quelle Bundesdruckerei

Sie können Sie sich gegen unberechtigtes Auslesen Ihres Neuen Personalausweises oder Ihres ePasses mit RFID Chip schützen durch die Cryptalloy® Schutzhüllen "Made in Germany".

  Wo werden RFID Chips verwendet und die Gefahr des „Abhörens“ besteht
 - Der neue Personalausweis ab 01.11.2011
 - Der neue Reisepass ab 01.11,2007 mit Fingerabdruck
 - EC-Karten der Sparkassen werden ab 2012 bis 2015 mit RFID Chip ausgestattet
 - Firmen-, Sportstudio-, Skilift-, Club- und Hochschulausweise
 - Bibliotheksausweise inzwischen in fast allen großen Bibliotheken
 - Eintrittskarten bei Großereignissen z.B. Fußballweltmeisterschaft 2006
 - Handel verwendet preiswerte RFID Chips zur Warenkennzeichnung z.B. die Metro
 - Die "Bahncard 100" enthält seit April 2005 einen RFID-Chip
 - MasterCard-Karten mit PayPass-Logo durch RFID-Chip kontaktlose Zahlungen
 - VISA-Karten mit payWave-Logodurch RFID-Chip kontaktlose Zahlungen

  Schutzhüllen für den Reisepass
Reisepassschutzhuelle Leder Passhülle Classic ePass
- Für Reisepässe der EU, USA, sowie
  vergleich-bare Größen
- Informationen auf dem Ausweis dem  Auf-
  klappen sichtbar
- Schutz vor unbefugtem Auslesen in
  geschlossenem Zustand
- Aus hochwertigem schwarzem
  Rindsleder
- Schutz vor unbefugtem Auslesen, Seit Jahren
  bewährtes Modell
- Hergestellt aus Cryptalloy Abschirmfolie
- Schutzhülle aus flexibles Material, feuchtigkeits-
  beständig und robust
- Passend für Reisepässe der EU, USA und
  vergleichbare Formate
Reisepaßschutzhülle Kunststoff 

RFID - Radio Frequency Identification (englisch für Funk-Erkennung) ist eine Methode, um Daten auf einem Transponder (Empfänger) berührungslos und ohne Sichtkontakt lesen und speichern zu können.
- Informationen auf dem Ausweis nach dem
  Aufklappen sichtbar
- Schutz vor unbefugtem Auslesen in
  geschlossenem Zustand
- Schutzhülle aus flexiblem Cryptalloy Material,
  feuchtigkeitsbeständig und robust
- Für Reisepässe der EU, USA sowie
  vergleichbare Größen

Dieser Transponder, in Form eines elektronischen Schaltkreises (Chip) mit Antenne, kann an Objekten angebracht werden, welche dann anhand der darauf gespeicherten Daten automatisch und schnell identifiziert werden können. 
 

Schutzhüllen für den neuen Personalausweis, Konto-, Kredit-, Kundenkarten sowie  Firmen-, Werks-, Büchereiausweise etc.

Schutzhülle Personalausweis 
Personalausweis-Bagholder 
- Passend für alle Karten im ISO-Format
  (Kreditkartengröße)
- Hergestellt aus Cryptalloy Abschirmfolie
- Schutz vor unbefugtem Auslesen
- Kann in der Brieftasche/Geldbörse
  untergebracht werden
- Flexibles Material, feuchtigkeitsbeständig
   und robust
- Passend für alle Karten im ISO- Format
  (Scheckkartengröße)
- Hergestellt aus Cryptalloy Abschirmfolie
- Schutz vor unbefugtem Auslesen
- Sehr stark verkürzte Lesereichweite
- Flexibles Material, feuchtigkeitsbeständig, robust
- Kann mittels Clip als Badge-Holder getragen
  werden
Geldbörse Leder  
Schutzhuelle doppelt Personalausweis
- Für bis zu 6 Karten im ISO-Format 
  (Scheckkartengröße)
- Schutz vor unbefugtem Auslesen
- 2 Geldscheinfächer und 1 Münzfach
- Ei ausklappbares Fach im ISO-Format mit
  transparentem Netz
- Aus hochwertigem schwarzem Rindsleder
- Für bis zu zwei Karten im ISO-Format
  (Scheckkartengröße)
- Informationen auf dem Ausweis nach dem
   Aufklappen sichtbar
- Kann in der Brieftasche/Geldbörse untergebracht
  werden
- Flexibles Material, feuchtigkeitsbeständig, robust

Seit der Umstellung auf elektronische Reisepässe in den meisten Staaten der EU (wie z.B. Deutschland 2005) sowie den USA, treten immer wieder Diskussionen über die Sicherheit der im Pass gespeicherten Daten auf. Mit den abschirmenden Passschutzhüllen aus Cryptalloy stehen Sie auf der sicheren Seite.
Pointprotect empfiehlt Schutzhüllen aus Cryptalloy® für mit RFID-Technologie ausgestattete Ausweise, Karten und Pässe.
Nachdem der RFID Chip seine Aufgabe erfüllt hat, zum Beispiel beim Auslesen des ePass an einer Grenze, ist es sinnvoll, ihn vor unbefugtem weiteren Auslesen zu schützen. Mit besonderen Lese-Empfangseinheiten ist es möglich, einen passiven RFID-Chip über mehrere Meter auszulesen. Um den Chip davor zu schützen, wäre es einfach, ihn in eine Metallkassette einzuschließen, doch wohl nicht praktikabel.
Die Lösung ist eine Abschirmung Ihrer RFID-Dokumente durch die flexible, dünne Abschirmfolie. Die Cryptalloy® Schutzhülle ist reißfest und schützt Ihren Pass auch vor Feuchtigkeit.
Für andere Zwecke, beispielsweise im sicherheitsrelevanten Bereich, bieten wir Ihnen die Folie als Rollenware an.

Schutzwirkung von Materialien 0,1 mm bei f = 13,56 MHz
Bild Cryptalloy Meßwerte

Der Vergleich zu Materialien bei gleicher Stärke und Flexibilität zeigt klar die Stärken von pointprotect® Produkten. Während gewöhnliche Materialien immer noch einen Teil an Funkstrahlung durchlassen, blocken Produkte von pointprotect® das Signal nahezu vollständig ab (Restsignal nicht mehr messbar).


  Die Original Pointprotect E-Pass Schutzhülle jetzt im Passamt Lübeck

Lübeck bietet Alu-Hülle (Pointprotect) für den neuen Reisepass an.
Ab dem 1. November 2007, werden in Deutschland elektronische Reisepässe der 2. Generation ausgegeben, die auch die Fingerabdrücke der Ausweisinhaber enthalten. Um diese Abdrücke und die Passdaten vor missbräuchlicher Benutzung zu schützen, bietet die Passbehörde der Hansestadt Lübeck als erste Behörde eine Alu-Hülle an, damit die Daten nicht unbemerkt ausgelesen werden können. 
Link zum Artikel (c´t NEWS 31.10.07
Achtung:Im Unterschied zu einigen Konkurrenzprodukten besteht die PointProtect RFID - Schutzhülle ( und damit auch die Lübecker Passhülle! )aus einer speziellen Aluminiumlegierung mit Kunststoffbeschichtung ( Cryptalloy© ).
Eine reine Aluminiumfolie dieser Dicke würde eine wesentlich geringere Abschirmung und damit weniger Schutz bieten!
Darüber hinaus wäre Alufolie im täglichen Gebrauch schnell verschlissen. Die Pointprotect RFID - Schutzfolie erweist sich hier als als haltbar, praktisch und sicher.

Experten warnen!  Terror-Gefahr durch neue Pässe?

Berlin – In internen Unterlagen für den Bundestags-Innenausschuss warnen Experten: Funkchips in den neuen elektronischen Reisepässen könnten für die Zündung von Attentatsbomben missbraucht werden!
Die sogenannten RFID-Chips ermöglichten „den Bau von personen-spezifischen Bomben, die genau dann explodieren, wenn ein bestimmter Pass(inhaber) ganz in der Nähe ist“, warnt Professor Andreas Pfitzmann (TU-Dresden).   BILD.DE vom 22.04.2007

(29. August 2008/rh.) - In der Schweiz formiert sich Widerstand gegen die geplante Einführung neuer Pässe und Identitäts-karten mit biometrischen Merkmalen.

"...unter anderem wegen der Verwendung der «unsicheren RFID-Funktechnik». Diese Auffassung hätten bei einer Anhörung des Innenausschusses fast alle Experten geteilt, sagte Korte. So würden beispielsweise Diplomatenpässe aus Sicherheitsgründen weiterhin ohne RFID-Chip mit biometrischen Merkmalen hergestellt.  © Artikel aus factum 6/2008

Am 28. November 2008 veröffentliche das Schweizer Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK - Bundesamt für Kommunikation BAKOM Abteilung Frequenzmanagement den Bericht A08005853.

"Abklärungen über die Datenauslesung auf Distanz beim biometrischen Pass." Aktivieren des Passes aus Distanz
Die Aktivierung des Passes, bzw. das heimliche Auslesen der Daten auf dem biometrischen Pass wurde von Dr. D. S. und H-U. R. näher betrachtet und in verschiedenen Szenarien dargestellt...
Die folgende kurze Zusammenfassung beschränkt sich auf zwei durchaus realistische Versionen:


  Pointprotect Pass Schutzhülle
Auslesevorrichtung in einem Koffer(Antennendurchmesser ca. 50cm):
In dieser Ausleseversion muss damit gerechnet werden, dass ein Pass aus einer Distanz von ca. 35 bis 50 cm heimlich ausgelesen werden kann..

Auslesevorrichtung in einem Türrahmen:
...Das heimliche Auslesen eines Passes sollte möglich sein, sogar wenn sich die Person mit einer Geschwindigkeit von ca. 1.4 m/s bewegt, jedoch nur in einer rauscharmen Umgebung.
Die Aktivierung des RFID ist problemlos möglich, für die Auslesung ist jedoch ein genügender Signal-Rauschabstand nötig...
 
Der Bericht endet mit einer Empfehlung
...Den Pass in einer geeigneten Schutzhülle aufbewahren oder bei sich tragen. Die von uns gemessenen
pointprotect ePass Schutzhüllen erreichen Dämpfungswerte zwischen 55 und 60 dB. Damit wird ein heimliches Auslesen verhindert.


  Bei Conrad Electronic bekommen Sie Lesegeräte und Zubehör für RFID Anwendungen.
  RFID im Suchfeld eingeben!